Ceres Urtinkturen für die Verdauungsorgane

Die Regulation der Verdauungsorgane ist eine wichtige Basistherapie in der naturheilkundlichen Praxis. So wie ein Samenkorn nur dann gedeihen kann, wenn es auf fruchtbaren Boden fällt, können unterschiedlichste Therapieformen ihre Wirkungen nur entfalten, wenn das Milieu im Inneren im Gleichgewicht ist.

Im Rahmen des Seminars werden die Funktionsweisen der Verdauungsorgane und Kausalmechanismen von intestinalen Dysbalancen anschaulich dargestellt. Besondere Berücksichtigung finden hierbei verschiedene anamnestische Wege um individuelle Behandlungsstrategien zu erstellen. Dabei wird vertiefend auf die Anwendung der Ceres Urtinkturen eingegangen.

Informationen zur Fortbildung

Termin: 27.09.2020

Unterrichtszeiten
So 09:00 – 17:00 Uhr

Unterrichtsumfang: 9 US*

Mit freundlicher Unterstützung der Ceres Heilmittel GmbH.

* Der zeitliche Umfang der Seminare wird in Unterrichtsstunden (1 US = 45 Minuten) angegeben

Fachdozentin

Seit 2010 in eigener Praxis, Praxisschwerpunkte: Frauenheilkunde, begleitende Krebstherapie, Darmgesundheit und Sportlerbetreuung, Dozentin in Natura Naturans, Leiterin des AK „Biologische Krebstherapie“ im HVB, Buchautorin.

Christine BaumannHeilpraktikerin - Germering

Kosten der Fortbildung

Mitglieder des Heilpraktikerverbands Bayern e.V. sowie Heilpraktikeranwärter erhalten vergünstigte Konditionen. Der Frühbucherpreis gilt bis 14.08.2020