OS1 Wichtige Gesichtspunkte männlicher und weiblicher Sexualität unter dem Aspekt der Spagyrik

Spagyrik nach Dr. Zimpel und ihrer Anwendung auf der körperlich, seelisch-geistigen und emotionalen Ebene einige Heilpflanzen und Pflanzenkombinationen vorgestellt, damit Ihre Patient*innen an der körperlichen Liebe wieder den vollen Genuss empfinden können.

Eingegangen wird u.a. auf Themen wie: Impotenz oder Frigidität sowie Libidostörungen psychischen Ursprungs und Normalisierung des Hormonspiegels. Auch auf den persönlichen biographischen Hintergrund von Patient*innen soll eingegangen und die numerologische PAAR-Analyse vorgestellt werden.

Die Fortbildung ist ein Angebot des Heilpraktikerverband Bayern e.V. und findet als Ergänzung zur Tagung für Naturheilkunde zum Thema Liebe und Sexualität – sexuelle Themen in Anamnese und Therapie statt.

Teilnahme

Eine Anmeldung mit gültiger E-Mail-Adresse ist bis 16.04.2021 (Anmeldeschluss) erforderlich.
Die Bearbeitung und verbindliche Reservierung erfolgt ausschließlich in Verbindung mit der gleichzeitigen Bezahlung.
Den Zugangslink erhalten Sie vor Veranstaltungsbeginn an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

Online Anmeldung möglich:
www.heilpraktikerverband-bayern.de
www.heilpraktiker-akademie-bayern.de

Informationen zur Fortbildung

Termin: 21.04.2021
Anmeldeschluss: 16.04.2021

Unterrichtszeiten
Mi 18:30 – 20:00 Uhr

Fachdozent

Dr. Balmahnaden Gopalsamy Naidu
Phylak Sachsen GmbH, Spreetal

Kosten der Fortbildung

Anmeldeschluss: 16.04.2021

Stornierungen sind schriftlich bis 4 Tage vor der Veranstaltung möglich, es wird eine Bearbeitungsgebühr von € 7,50 einbehalten.
Bei späterer Stornierung oder Nichtteilnahme ist die volle Kursgebühr zu entrichten.

MG¹ = Mitglieder, Heilpraktikerschüler*innen und Verbandsanwärter*innen des Heilpraktikerverband Bayern e.V. sowie anderer FDH-Landesverbände (Nachweis erforderlich)
NMG² = Heilpraktiker*innen, die nicht Mitglied im FDH oder Heilpraktikerverband Bayern e.V. sind, Heilpraktikerschüler*innen anderer Schulen

Teilnahme nur gegen Nachweis möglich:
Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde oder
– Mitgliedsausweis des jeweiligen Verbandes oder
– Studienausweis