Stoffwechselstörungen & Psyche – Ursachen erkennen, Abhilfe schaffen, Heilung ermöglichen

Immer mehr Menschen leiden heutzutage unter massiven Störungen des Stoffwechsels, ohne sich dessen bewusst zu sein. Sie sind müde, abgeschlagen, haben Konzentrationsstörungen oder eine Abneigung gegenüber jeder geistigen Anstrengung. Andere Symtome sind dyspeptische Beschwerden wie Blähungen, wechselhafte Stühle und unklare Bauchschmerzen. Die Folgen von Stoffwechselstörungen auf Leber und Bauchspeicheldrüse sowie den Darm können vielfältig sein! 80 % der menschlichen Abwehr sind im Darm etabliert. Funktioniert also der Darm nicht richtig, werden wir krank.

In gewohnt humorvoller Art und Weise nimmt Sie der Referent mit auf eine Gesundheitsreise durch Ihren Körper. Er erläutert Ihnen die natürlichen Abläufe und zeigt auf, was passiert, wenn das Gleichgewicht gestört ist. Viele Krankheitssymptome können mit naturheilkundlichen Maßnahmen gut und erfolgreich behandelt werden, der Schwerpunkt dieses Seminars liegt auf der Therapie mit naturreinen Pflanzensäften. Diese verhelfen unseren Zellen rasch einen gestörten Stoffwechsel auszugleichen. Sie besitzen die nötigen Inhaltsstoffe, um unseren Körper zu stärken, Defizite von Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen auszugleichen und die Heilung zu unterstützen.

Informationen zur Fortbildung

Termin: 19.06.2021
VERSCHOBEN: 28.10.2021

Unterrichtszeiten
Do 19:00 – 21:00 Uhr

Unterrichtsumfang: 2 US*

Mit freundlicher Unterstützung der Walther Schoenenberger Pflanzensaftwerk GmbH & Co. KG.

* Der zeitliche Umfang der Seminare wird in Unterrichtsstunden (1 US = 45 Minuten) angegeben

Fachdozent

Facharzt für Allgemeinmedizin mit den Zusatzbezeichnungen Homöopathie, Naturheilverfahren, Akupunktur, Manuelle Medizin, Sport- u. Palliativmedizin. Vorsitzender des „Naturheilverein Pforzheim“, des LV Baden-Württemberg im „Dt. Zentralverein homöop. Ärzte“, Präsident des „Europ. Naturheilbundes e.V.“, Vizepräsident des „Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren und Regulationsmedizin e.V.“.

Kosten der Fortbildung

Mitglieder des Heilpraktikerverband Bayern e.V. sowie anderer FDH-Landesverbände, Verbandsanwärter*innen des Heilpraktikerverband Bayern e.V. und Heilpraktiker-Anwärter*innen (in Ausbildung gegen Nachweis) erhalten vergünstigte Konditionen.