Roter Reis statt Statine

Naturheilkundliche Möglichkeiten zur Senkung erhöhter Cholesterinwerte!

Erhöhte Cholesterinwerte werden international zu den wichtigsten kardialen Risikofaktoren gezählt, insbesondere die Hypercholesterinämie, auch als Hyperlipoproteinämie bezeichnet. Darunter versteht man einen Blutcholesterinspiegel über 200 mg/dl. Eine wichtige Rolle kommt dabei der Bestimmung der Unterfraktionen HDL- („gutes Cholesterin“) und LDL-Cholesterin („schlechtes Cholesterin“) sowie den individuellen Risikofaktoren zu. Neben einer Änderung des Bewegungs- und Ernährungsverhaltens stehen für die Naturheilpraxis bewährte Therapiekonzepte zur Verfügung z.B. der Einsatz des „Roten Reis“ etc.

Mit freundlicher Unterstützung der Firma Mylan Germany GmbH

Teilnahme

Ihre Teilnahme erfolgt per Zoom-Meeting.

Bei Rückfragen steht Ihnen unsere Fachfortbildungsleiterin Frau Dorothea Schwierskott gerne telefonisch unter 0176 – 99272072 zur Verfügung. Falls es Schwierigkeiten bei der Einrichtung gibt, senden Sie bitte eine E-Mail an Frau Schwierskott: d.schwierskott@heilpraktikerverband-bayern.de

Informationen zur Fortbildung

Termin: 24.02.2021

Unterrichtszeiten
Mi 17:00 – 18:30 Uhr

Unterrichtsumfang: 2 US*

Kosten
Die Teilnahme an der Online-Fortbildung ist für FDH-Mitglieder kostenlos.
30,- € für Nichtmitglieder

Mit freundlicher Unterstützung der Firma Mylan Germany GmbH

* Der zeitliche Umfang der Seminare wird in Unterrichtsstunden (1 US = 45 Minuten) angegeben

Fachdozent

Praxis in Ibbenbüren seit 1993, Apotheker seit 1996 mit Fachqualifikation zum Apotheker für Naturheilverfahren und Homöopathie seit 2006, Lehrbeauftragter für Homöopathie und Naturheilkunde an der Universität Münster (Fachbereich Pharmazie und Chemie), Buchautor diverser Fachbücher und naturheilkundlicher Artikel zum Thema Naturheilkunde.

Kosten der Fortbildung

Die Teilnahme an der Online-Fortbildung ist für FDH-Mitglieder kostenlos. Eine Anmeldung ist dennoch erforderlich.