LABOR-Einsteigerseminar

Das Seminar vermittelt grundlegendes Wissen zur Durchführung von zielführenden, und praxisbewährten Blut- und Stuhluntersuchungen für die Naturheilpraxis. Den Seminarteilnehmern werden die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen von Laboruntersuchungen deutlich gemacht, denn der Mensch ist kein Reagenzglas, sondern ein hochkomplexes und selbstregulierendes biologisches System. Es wird das Rüstzeug für eine kritische Auseinandersetzung mit der gewachsenen Zahl von angebotenen Laboruntersuchungen vermittelt und die sinnvollen und bezahlbaren Laboruntersuchungen vorgestellt.

Seminar-Inhalt:

  • Grenzen und beeinflussende Faktoren von Blut- und Stuhluntersuchungen
  • Die Anamnese als Basis für die Auswahl von Laboruntersuchungen
  • Klinische Chemie und Immunologie Mikrobiologie und Darmschleimhautdiagnostik
  • Materialauswahl und seine Anwendung

Mit freundlicher Unterstützung der BIO-LABOR GmbH, Hemer.

Teilnahme

Anmeldung bis spätestens 18.02.2021. Ihre Teilnahme erfolgt per Zoom-Meeting.

Bei Rückfragen steht Ihnen unsere Fachfortbildungsleiterin Frau Dorothea Schwierskott gerne telefonisch unter 0176 – 99272072 zur Verfügung. Falls es Schwierigkeiten bei der Einrichtung gibt, senden Sie bitte eine E-Mail an Frau Schwierskott: d.schwierskott@heilpraktikerverband-bayern.de .

Informationen zur Fortbildung

Termin: 20.02.2021
Anmeldung bis spätestens 18.02.2021

Unterrichtszeiten
Do 10:00 – 17:00 Uhr

Unterrichtsumfang: 6 US* (1 Std. Pause)

Kosten
40,- € für FDH-Mitglieder / Nichtmitglieder

 

Mit freundlicher Unterstützung der BIO-LABOR GmbH, Hemer.

* Der zeitliche Umfang der Seminare wird in Unterrichtsstunden (1 US = 45 Minuten) angegeben

Fachdozent

Ernährungswissenschaftler und seit 1992 im BIO-LABOR tätig. Er verfügt über weitreichende Kenntnisse in der Labordiagnostik und besitzt umfassende Erfahrungswerte über den Markt der Naturheilkunde und den sinnvollen Einsatz einer patientenorientierten Labordiagnostik im Sinne der biologischen Ganzheitstherapie.

Kosten der Fortbildung

Anmeldung bis spätestens 18.02.2021