Dorn-Methode und Breuß-Massage

Nach der Dorn-Methode wird die Statik des gesamten Knochenbaus mit einfachen Handgriffen korrigiert. So können Schmerzen gelindert, die Muskulatur nachhaltig entspannt und die Beweglichkeit der Gelenke verbessert werden. Die Methode wird in Kombination mit der Breuß-Massage vermittelt, ergänzt durch Erfahrungen und Differenzierungen, die sich in der praktischen Anwendung und der Erfahrung der Referentin herausgebildet haben.

Informationen zur Fortbildung

Termine:
28./ 29.01.2023

Unterrichtszeiten
Sa/ So jeweils 09:00 – 17:00 Uhr

Unterrichtsumfang: 18 US*

Buchungsmodalitäten
Max. 20 Teilnehmer

* Der zeitliche Umfang der Seminare wird in Unterrichtsstunden (1 US = 45 Minuten) angegeben

Fachdozentin

Kosten der Fortbildung

Mitglieder des Heilpraktikerverband Bayern e.V. sowie anderer FDH-Landesverbände, Verbandsanwärter*innen des Heilpraktikerverband Bayern e.V. und Heilpraktiker-Anwärter*innen (in Ausbildung gegen Nachweis) erhalten vergünstigte Konditionen.

Der Frühbucherpreis gilt bis 16.12.2022.