Medical Flossing – Wieder schmerzfrei und beweglich durch Abbinden

Ein neues Werkzeug und eine große Hilfe in der Heilpraktikerpraxis, um Patienten und Sportler wieder beweglicher und leistungsfähiger zu machen. Geflosst wird um betroffene Strukturen wie Gelenke, Muskeln oder Faszie.

Diese werden anschließend mittels spezieller Übungen mobilisiert. Die Kombination aus Flossing und Übung verbessert nicht nur die Beweglichkeit von Gelenken, sondern auch den Stoffwechsel und die Elastizität von Muskeln und Faszien. Dadurch können akute und auch chronische Schmerzen im Bewegungsapparat gelindert werden. Ziel aller Applikationen ist es, die natürliche Beweglichkeit wiederherzustellen.

Informationen zur Fortbildung

Termin: 14.03.2020

Unterrichtszeiten
Sa 09:00 – 17:00 Uhr

Unterrichtsumfang: 9 US*

* Der zeitliche Umfang der Seminare wird in Unterrichtsstunden (1 US = 45 Minuten) angegeben

Fachdozent

Seit 2014 im Therapiezentrum Kästle, 5-jährige Ausbildung an der Osteopathie Akademie München. 6 Jahre Fachdozent an der „Akademie für Homöopathie“ Gauting in den Bereichen Orthopädie und Bewegungsapparat. Physiotherapeut des Deutschen Olympischen Sportbundes und medizinische Betreuung der deutschen Judo Nationalmannschaft seit 2011.

Sebastian KästleHeilpraktiker - München

Kosten der Fortbildung

Mitglieder des Heilpraktikerverbands Bayern e.V. sowie Heilpraktikeranwärter erhalten vergünstigte Konditionen. Der Frühbucherpreis gilt bis 31.01.2020.