Der richtige Umgang mit dem Gebührenverzeichnis

Neben einer sinnvollen und erfolgreichen Therapie an Patient*innen, stellt die richtige und erfolgreiche Rechnungsstellung eine wichtige Grundvoraussetzung in der täglichen Praxis dar, um Patient*innen zufrieden zu stellen. Die unterschiedliche Erstattung der privaten Krankenversicherer, privaten Zusatzversicherungen, Beihilfestellen und der Postbeamtenkrankenkasse B macht es sowohl für Einsteiger*innen als auch für fortgeschrittene Kolleg*innen notwendig, sich immer wieder im Bereich des Gebührenverzeichnisses für Heilpraktiker fortzubilden. In diesem Kurs sollen alle Tipps und das neueste Wissen rund um das Gebührenverzeichnis besprochen werden.

Kursinhalte

  • Der sichere Umgang mit dem GebüH
  • Welche Versicherungen erstatten den Heilpraktiker – welche nicht?
  • Das Erfassen der richtigen Diagnose in der Rechnung
  • Wie gehe ich mit der Abrechnung von Privatversicherten bzw. Pflichtversicherten urn?
  • Notwendige und sinnvolle Aufklärungspflicht gegenüber Patient*innen
  • Erlernen der einzelnen Gebührenziffern
  • Wie sieht eine ordentliche / unordentliche Rechnung aus?
  • Richtiges Umgehen mit dem Mahnwesen
  • Was ist ein Befund- und Behandlungsbericht – wie fülle ich diesen richtig aus?

Informationen zur Fortbildung

Termin: 08.10.2022

Unterrichtszeiten
Sa 09:00 – 17:00 Uhr

Unterrichtsumfang: 9 US*

* Der zeitliche Umfang der Seminare wird in Unterrichtsstunden (1 US = 45 Minuten) angegeben

Fachdozent

HP Stefan Mair

Eigene Praxis seit 1989, Schüler der Josef Angerer Schule. Veröffentlichung eines großen Spektrums an Fachartikel und Mitautor mehrerer Fachbücher, langjähriger Dozent u.a. an der Josef Angerer Schule.

Kosten der Fortbildung

Mitglieder des Heilpraktikerverband Bayern e.V. sowie anderer FDH-Landesverbände, Verbandsanwärter*innen des Heilpraktikerverband Bayern e.V. und Heilpraktiker-Anwärter*innen (in Ausbildung gegen Nachweis) erhalten vergünstigte Konditionen.