Kategorie

Datum/Zeit
Fr, 04.11.2022
9:00 - 12:00

Veranstaltungsort
Heilpraktikerverband Bayern e.V.




B: Die Behandlung von Blutstagnation in der Chinesischen Medizin mit Gua Sha

Gua Sha ist eine traditionelle chinesische Behandlungsmethode, die wahrscheinlich den gleichen Ursprung hat wie die Akupunktur. In diesem Workshop soll die praktische Behandlung von Blutstagnations–Syndromen, wie z.B. Kopf- oder Brustschmerzen, vorgestellt und geübt werden. Mittels Schabern aus Jade oder Horn, aber auch ganz einfachen Schraubdeckeln, wird entlang bestimmter Bahnen solange geschabt, bis das Sha, ein rötlicher Ausschlag, hervortritt. Dadurch wird der „pathogene Faktor“ an die Oberfläche geholt und ausgleitet, Qi- und Blutstagnation aufgelöst und Schmerzen beseitigt.

Dozent: HP Roswitha Hauke, München

Die Fortbildung ist ein Angebot des Heilpraktikerverband Bayern e.V. und findet als Ergänzung zur 90. Tagung für Naturheilkunde zu dem Thema „Was uns am Herzen liegt – Herz-Kreislauf-System in der Naturheilkunde“ statt.

Für die Workshops ist eine frühzeitige Anmeldung für jede/n Teilnehmer/in erforderlich.

Jetzt buchen



Wichtige Buchungshinweise

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.
Die Bearbeitung und verbindliche Reservierung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen ausschließlich in Verbindung mit der gleichzeitigen Bezahlung.
Die Teilnehmerkarte kann erst nach Eingang der Gebühr zugesandt werden.
Anmeldungen und Stornierungen
können nur schriftlich erfolgen.
Bei Stornierung bis 31.10.2022 wird
eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 einbehalten. Bei späterer Stornierung oder bei Nichtteilnahme ist die volle Gebühr zu entrichten.