Kategorie

Datum/Zeit
Sa, 05.02.2022 - So, 06.02.2022
9:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Heilpraktikerverband Bayern e.V.

Lade Karte ...



Gemmotherapie – Ausbildung

In der Gemmotherapie werden Knospen und junge Triebe von Bäumen und Sträuchern in Form eines Mazerats medizinisch genutzt. Die Grundlagen zu dieser noch jungen Therapieform legte der belgische Arzt Dr. Pol Henry in den 1950er-Jahren, damals noch unter der Bezeichnung ,,Phytoembryotherapie“. Tatsächlich kann das junge Knospengewebe mit Embryonalgewebe verglichen werden, da es – ähnlich den Stammzellen – alle Eigenschaften und Wirkstoffe enthält, die später in den ausgewachsenen Pflanzenteilen zu finden sind.
Das aus frischen Knospen hergestellte Gemmomazerat ist daher ein hochwirksames Heilmittel, das eine Fülle von Wirkstoffen enthält. Die Vielzahl an stofflichen Substanzen, vor allem Polyphenole, wirken in erster Linie auf die Organsysteme, jedoch weisen die Mazerate auch ein hohes energetisches Wirkpotenzial auf und werden ebenso effektiv als psychisch ausgleichende Mittel angewandt.

Dozentin: Apothekerin Cornelia Stern, Freiburg

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier